Wie füge ich Einstellungen für benutzerdefinierte Plugins im WordPress-Einstellungsmenü hinzu?

Ziel des Blogs:

In diesem Blog erfahren Sie, wie die Einstellungen für benutzerdefinierte Plugins erstellt werden. Heutzutage enthalten die meisten Plugins Einstellungen, mit denen Benutzer die Funktionalität des Plugins entsprechend ihrer Wahl ändern können. In diesem Blog erstellen wir das benutzerdefinierte Plugin für Ihre Referenz. Die Grundvoraussetzungen, um die Einstellung des Plugins hinzuzufügen, sind:

  • So registrieren Sie die Einstellungen für ein Plugin
  • So erstellen Sie eine Optionsseite für ein Plugin
  • Anzeige der Einstellungen des Plugins auf der Optionsseite

Schritte zum Hinzufügen der Plugin-Einstellung:

1.?Create your custom plugin folder inside the “plugins” folder of your Woo Commerce site.
In the sample code, we have created a folder “custom-plugin”.

2.?Create a new PHP file inside your “custom-plugin” folder. The name of the file must be same as custom plugin folder. In the sample code, we have created a file “custom-plugin.php”.

3.?You need to register the settings of each field of your custom plugin. This step whitelist your plugin setting options (fields) that are used to save the plugin setting data in the wp_options table. Here, I have registered the setting for my custom-plugin as shown below and added that code to the “custom-plugin.php” file.

/ * * Name des Plugins: Benutzerdefiniertes Plugin * Beschreibung: Dieses Plugin ist ein benutzerdefiniertes Plugin und wurde von velsof * erstellt. Version: 1.0.0 * Autor: Velsof * / function custom_plugin_register_settings () {register_setting ('custom_plugin_options_group', 'first_field_name'); register_setting ('custom_plugin_options_group', 'second_field_name'); register_setting ('custom_plugin_options_group', 'third_field_name'); } add_action ('admin_init', 'custom_plugin_register_settings');

Um mehr über "register_setting" zu erfahren, können Sie das Dokument überprüfen "https://developer.wordpress.org/reference/functions/register_setting/

4. In diesem Schritt müssen Sie die Optionsseite für Ihr benutzerdefiniertes Plugin erstellen und die Option im Untermenü der Word Press-Einstellung hinzufügen. Im folgenden Beispielcode haben wir den Code der Optionsseite geschrieben und ihn der Datei "custom-plugin.php" hinzugefügt.

function custom_plugin_setting_page () {// add_options_page (Zeichenfolge $ page_title, Zeichenfolge $ menu_title, Zeichenfolge $ capacity, Zeichenfolge $ menu_slug, aufrufbare $ function = '') add_options_page ('Custom Plugin', 'Custom Plugin Setting', 'manage_options', ' custom-plugin-setting-url ',' custom_page_html_form '); // custom_page_html_form ist die Funktion, in der ich den HTML-Code für mein benutzerdefiniertes Plugin-Formular geschrieben habe. } add_action ('admin_menu', 'custom_plugin_setting_page');

Nachdem Sie diesen Schritt ausgeführt haben, können Sie die Option Ihres benutzerdefinierten Plugins in der WordPress-Einstellung sehen, wie in der folgenden Abbildung gezeigt:

füge die Einstellung für ein benutzerdefiniertes Plugin im WordPress-Einstellungsmenü hinzu

5. In diesem Schritt müssen Sie das Formular erstellen, um die Optionen (Felder) auf der Einstellungsseite des benutzerdefinierten Plugins anzuzeigen. Hier habe ich eine Funktion "custom_page_html_form" wie unten gezeigt erstellt und diese der "custom-plugin.php" -Datei hinzugefügt.

function custom_page_html_form () {?> <div class = "wrap"> <h2> Seitenüberschrift für benutzerdefinierte Plugin-Einstellungen </ h2> <form method = "post" action = "options.php"> <? php settings_fields ('custom_plugin_options_group') ); ?> <table class = "form-table"> <tr> <th> <label for = "first_field_id"> Erster Feldname: </ label> </ th> <td> <input type = 'text' class = "regular-text" id = "first_field_id" name = "first_field_name" value = "<? php echo get_option ('first_field_name');?>"> </ td> </ tr> <tr> <th> <label for = "second_field_id"> Zweiter Feldname: </ label> </ th> <td> <input type = 'text' class = "normaler Text" id = "second_field_id" name = "second_field_name" value = "<? php echo get_option ('second_field_name');?> "> </ td> </ tr> <tr> <th> <label for =" third_field_id "> Dritter Feldname: </ label> </ th> <td> < input type = 'text' class = "normaler text" id = "drittes_feld_id" name = "drittes_feld_name" value = "<? php echo get_option ('drittes_feld_name');?>"> </ td> </ tr> < / table> <? php submit_button (); ?> </ div> <? php}?>

Nach Abschluss dieses Schritts wird das Formular Ihres benutzerdefinierten Plugins erstellt und die Daten werden in der Datenbank gespeichert, wenn Sie auf die Schaltfläche "Save Changes" (Änderungen speichern) klicken (siehe unten):

Wie füge ich Einstellungen für benutzerdefinierte Plugins im WordPress-Einstellungsmenü hinzu?

Hinweis:?If you get the error “options page not found” on saving the setting of the custom plugin. Then you need to follow the below steps:

1.Open “options.php” file (File Location: wp\wp-admin\options.php).

2.Add the custom plugin option group in the $whitelist_options array.

Beispiel:

$ whitelist_options ['custom_plugin_options_group'] = array ('first_field_name', 'second_field_name', 'third_field_name');

Sie können den Beispielcode herunterladenhier.

Zusammenfassung

Nachdem Sie dieses Dokument gelesen haben, können Sie die Einstellungen Ihres benutzerdefinierten Plugins im WordPress-Einstellungsmenü hinzufügen.


Shivam Verma

Shivam Verma

Shivam Verma is an experienced software engineer in PHP development and Database design. His area of interest is website development. He likes to be aware of his surroundings and to learn new things by observing others. He believes that by doing this we can learn new things and can also enhance our knowledge everyday. He has started writing technical blogs with a view to help others in studying and learning new things in an easy way.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *