8-tips-to-drive-more-customers-to-your-marketplace

8 Tipps für mehr Kunden auf einem Marketplace

Auf einem Marktplatz zwischen Tausenden von Konkurrenten zu verkaufen, ist kein Kinderspiel. Die Aufrechterhaltung einer gesunden Beziehung zu den Kunden ist der grundlegende Schritt für bessere Umsätze und Erträge. Kunden spielen eine wichtige Rolle, wenn Sie neue Benutzer auf Ihre Website bringen. Zuweilen könnte es eine Hassliebe zwischen Kunden und Verkäufern sein, die zu einem Verkaufsrückgang führen kann. Es ist also ziemlich offensichtlich, dass es keinen Verkauf und keinen Traffic auf Ihrem Marketplace geben würde, wenn es keine potenziellen Kunden geben würde. Kunden sind die Lebenskraft eines E-Commerce-Marktplatzes. Es ist wichtig, dass sie in Ihrem eCommerce-Shop engagiert und glücklich bleiben, da dies die einzige Möglichkeit ist, sie zum Kauf von Produkten zu zwingen. Die von Ihnen angewandten Taktiken müssen relevant sein und die Kunden auf Ihrer Website einbinden. Da die E-Commerce-Industrie täglich mit neuen Trends und Ideen stetig wächst, sollten Verkäufer auch den wachsenden Wettbewerb im Auge behalten und einige neue Strategien zur Überwindung des Wachstums anwenden. Es ist sehr wichtig, die Kunden auf Ihren Marketplace aufmerksam zu machen. Wenn Sie dies in die Tat umsetzen, finden Sie hier 8-Tipps, mit denen Sie mehr Kundenverkehr auf Ihrem Computer erzielen können

1. Beachten Sie jeden Winkel, der damit verbunden ist:

Die von einem Verkäufer angebotenen Dienstleistungen sind möglicherweise nur dann am besten, wenn Sie auf jeden kleinen Aspekt des Kundenverkehrs achten. Jeder Geist hat einen großartigen Plan, und diese Pläne könnten umgesetzt werden, um Gewinne zu erzielen. Analysieren Sie die anvisierten Kunden, indem Sie deren Anforderungen kennen und versuchen, diese zu erfüllen. Dies wird Benutzer auf Ihre Website locken, die später zu potenziellen Kunden werden können.

  • Achten Sie auf Ihren Kopf und richten Sie Ihre Kunden an, indem Sie die folgenden Tipps befolgen:
  • Verfolgen Sie Ihre anvisierten Kunden in sozialen Medien wie Facebook, Instagram usw., damit Sie mehr über sie erfahren und sich entsprechend aufbauen können.
  • Bleiben Sie stets auf dem neuesten Stand der Technik, um Ihren Kunden ein tolles Einkaufserlebnis zu bieten.
  • Stellen Sie ihnen einen reibungslosen Checkout-Prozess zur Verfügung. Wenn wir glauben, dass Statista, wird 73% des Warenkorbs aufgrund eines komplexen Checkout-Prozesses abgebrochen. Unsere One-Page-Checkout-Erweiterung hilft Ihnen, Ihren Verkauf zu steigern.

2. Steigern Sie den organischen Traffic auf Ihre Website durch hervorragendes SEO:

Ein riesiger organischer Verkehr aus der ganzen Welt ist definitiv kein Kuchenspaziergang. Wie Sie, gibt es viele andere Marktplätze, die von potenziellem Verkehr in ihrem Geschäft träumen, das jedoch nicht erreichen können. Um diesen Wettbewerb zu überwinden, müssen Sie mit einem hervorragenden SEO gut gerüstet sein, um einen Vorteil gegenüber anderen zu haben. Und der wichtigste Weg zu einem exzellenten SEO sind Backlinks. Back-Links generieren den höchsten Traffic auf einer Website bei Google. Es hilft auch, Sie in den Google-Suchergebnissen hoch einzustufen. Ein hohes Ranking verschafft Ihnen automatisch mehr Traffic und relevante Kunden.

3. Das Werbespiel:

Stellen Sie sich vor, Sie suchen bei Google nach einem Produkt und haben in den Suchergebnissen für ein und dasselbe Produkt Google-Anzeigen zu unterschiedlichen Preisen erhalten. Einkäufer vergleichen auf jeden Fall die Preise auf verschiedenen Websites und entscheiden sich für den besten Kauf. Konzentrieren Sie sich auf die Werbung. Ihr E-Commerce-Shop kann Ihren Website-Traffic optimieren. Kunden lernen Ihren Marktplatz kennen und ziehen sie dazu an, denselben Besuch zu besuchen. Es gibt 3-Varianten von Kampagnen, die Sie mit Google-Anzeigen ausführen können: Suche, Anzeige und Antwort. Sie können auch Anzeigen auf Social-Media-Websites schalten. Jetzt müssen Sie Ihre Produkte auswählen und für diese Produkte entsprechend der Verfügbarkeit der Zielkunden werben. Wenn Sie auf junge Leute abzielen, können Sie Ihren E-Commerce-Shop in den sozialen Medien bewerben. Dadurch können Sie täglich gute Leads generieren.

4. Generieren von Leads über E-Mail-Marketing:

E-Mail-Marketing ist eine der beliebtesten und vorteilhaftesten Strategien, um Interessenten in Kunden zu verwandeln. E-Mail-Marketing hilft dabei, das Vertrauen der Kunden aufzubauen und letztendlich treue Kunden zu generieren, sodass Sie in der Lage sind, profitable Leads zu gewinnen. 24 * 7. E-Mail-Benachrichtigungen sind heute die gebräuchlichste Methode, um Kunden über die neuesten Angebote und Rabatte auf dem Marketplace zu informieren. Es ist eine Tatsache, dass Menschen, die über E-Mail-Benachrichtigungen einkaufen, mehr zahlen als Personen, die diese Angebote nicht in Anspruch nehmen. Dies bedeutet, dass E-Mail-Benachrichtigungen auch dazu beitragen, mehr Einnahmen zu erzielen. Beginnen Sie also ab heute, um gute Leads zu erhalten.

5. Denken Sie wie ein Kunde, führen Sie einen Verkäufer aus:

Dies ist der äußerst wichtige Tipp, um den Kundenverkehr auf Ihrem E-Commerce-Marktplatz zu steigern. Das Produkt und der Service des Store-Administrators könnten sich ausschließlich auf die Kaufentscheidungen der Kunden auswirken. Daher sollten Ihre Strategien auf die Denkstrategie des Kunden abgestimmt sein. Sie sollten einige verlockende Optionen anbieten, die potenzielle Kunden für Ihre Waren und Dienstleistungen ansprechen. Dadurch werden nicht nur gute Leads generiert, sondern auch neue Nutzer für Ihre Website gewonnen. Da Marketplace über Millionen von Kunden weltweit verfügt, können Verkäufer ihre Produkte entsprechend den Anforderungen der verschiedenen Communities bewerben und auch ihren grenzüberschreitenden Umsatz verbessern.

6. Konzentrieren Sie sich auf Qualität, nicht auf Menge:

Obwohl Ihre Werbung zu gut ist, um einen immensen Kundenverkehr zu erzielen, bedeutet das nicht, dass Sie einen großen Teil der Gewinne in Anspruch nehmen werden. Die Qualität eines Produktes spielt die wichtigste Rolle, wenn es darum geht, das Vertrauen der Kunden zu gewinnen und den Wiederholungsumsatz zu bestätigen. Der Verkauf von qualitativ schlechten Produkten belastet den Ruf des Marketplace und führt zu Umsatzeinbußen. Daher ist es wichtig, sich auf die Qualität der von den Verkäufern verkauften Produkte zu konzentrieren. Andernfalls führt dies zu einem ernsthaften Niedergang Ihrer Marketplace-Plattform.

7. Ergebnisorientiertes Verhalten von Verkäufern:

Verkäufer sollten bereits die Anforderungen der Zielgruppe verstehen und diese mit ihren Waren und Dienstleistungen erfüllen, um gute Einnahmen zu erzielen. Die ergebnisorientierte Herangehensweise an Ihre Waren und Dienstleistungen ermöglicht es Ihnen möglicherweise, das gesamte Szenario aus Kundensicht zu untersuchen. Die oben genannte Tatsache kann jedoch keine Garantie für die enormen Einnahmen geben, da sich alle potenziellen Kunden voneinander unterscheiden. Die von Ihnen vorgenommene Vorgehensweise sollte präzise und genau sein und bessere Ergebnisse erzielen.

8. Wählen Sie Ihre sozialen Medien mit Bedacht aus:

Sie haben sicherlich die Idee, dass Social Media eine große Anzahl von Zuschauern anspricht und der beste Weg ist, um die Aufmerksamkeit der Käufer auf Ihr Profil zu lenken. Es ist jedoch auch wichtig, die richtige Social-Media-Plattform zu wählen, indem Sie sie genau untersuchen und nach der besten suchen, in der Sie Ihre Zielgruppe von Käufern im großen Maßstab finden können.

Schließlich

Die oben genannten Punkte werden Ihren Website-Verkehr definitiv erhöhen, was zu höheren Umsätzen und Erlösen führen wird. Unabhängig davon, was Sie auf Ihrer E-Commerce-Website verkaufen, sind Sie als Digitalunternehmer verpflichtet, die Analyse durchzuführen


Joe Parker

We boast of the best in the industry plugins for eCommerce systems and has years of experience working with eCommerce websites. We provide best plugins for platforms like - Magento, Prestashop, OpenCart and Shopify . We also provide custom module development and customization services for the website and modules..

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *